VERKLEIDUNGSBRETTER

Die Verkleidungsbretter sind eine in die Mode zurückkehrende Dekorart fürs Hausinterieur und für die Außenarchitektur. Die Wandbekleidung mit den Verkleidungsbrettern ist eine langfristige Lösung, darum braucht die Auswahl der Verkleidungsbretter besondere Verantwortlichkeit. Die Bretter sind vom passenden Holz und von der passenden Bearbeitung zu wählen.

Der Herstellungsprozess von den Verkleidungsbrettern beginnt seit dem Stammholzkauf. Dann wird das Stammholz geschnitten und das Holz wird in den speziellen Holztrockenanlagen getrocknet. Das Holz wird in den Werkzeugabteilungen behandelt und dann beendet der Prozess im Haus des Kunden. Bei der Behandlung die Verkleidungsbretter sind alle technologischen Vorbereitungs- und Behandlungsanforderungen zu wahren. So wird die hohe Qualität gewährt. Wir bemühen, um die Qualität durch alle Herstellungsetappen zu prüfen. Man werden die Verkleidungsbretter nicht nur für die Innen- und Außenräume, aber die speziellen Verkleidungsbretter werden für die Badeanstalten hergestellt.

Bei der Herstellung der Verkleidungsbretter werden folgende Anforderungen an die Qualität beachtet: das Holz wird in den speziellen computergesteuerten Holztrockenanlagen getrocknet. Der Trocknungsprozess wird laut den speziellen für jede Holzart gepassten Programmen und Temperaturbetriebsarten geführt. GAG „Strielciai Sägewerk“ war ein von ersten Unternehmen Litauens, das die Verkleidungsbretter für die Oberflächen der Fassaden herzustellen begann. In der Herstellungstechnologie wurden die skandinavischen Erfahrungen und Empfehlungen benutzt. Auf diese Weise hergestellte

Verkleidungsbretter sind besonders langfristig. Die ersten im Sägewerk hergestellten Verkleidungsbretter bleiben wegen des guten Einsaugens der Imprägnierungsmittel nicht verändert. Während der langen Jahre brauchen diese Verkleidungsbretter keine Restaurierung und keine Umfärbung.

Die Qualität der Verkleidungsbretter für die Außenoberflächen gehört zu der Holzqualität, der Trocknung, dem Hobeln, der Bearbeitung. Bei der Herstellung der Verkleidungsbretter für die Außenoberflächen benutzt man am meisten die Fichte und der Kiefer. Folgende Holzarten sind dichter und für den Umwelteinfluss beständig. Dieses Holz wird in den modernen Holztrockenanlagen getrocknet und wird die nötige Form der Verkleidungsbretter mit der Fräsehilfe geformt.

Die Auswahl der Verkleidungsbretter
Bei der Auswahl der Verkleidungsbretter muss man beschließen, was für ein Typ der Verkleidungsbretter- gehobelt oder ungehobelt sie wünschen. Die ungehobelten Verkleidungsbretter saugen besser die Farben ein, darum werden sie besser imprägniert und ist ihre Dauerhaftigkeit länger. Gewiss, ihr Streichen braucht man mehr Farben. Die gehobelten Verkleidungsbretter werden sich mit minderem Farbeneinsaugen ausgezeichnet. Deswegen ist ihre Dauerhaftigkeit nicht so lang, aber sie sind mehr heller. Am meisten werden sie für die Rauminnenausstattung benutzt. Wir hobeln sie mit den 8- kopffähigen Hobelwerkzeugmaschinen in der Betriebshalle und gewähren so den hohen Hobelergebnis.

Bei der Auswahl der Verkleidungsbretter ist es wichtig îhren Anwendungzweck in Betracht ziehen, wo sie innen, draußen, in der Badeanstalt genagelt werden, was für Umwelteinfluss- die Feuchtigkeit, die Kälte, die Hitze u.a. zu bestehen werden. Die Fachleute unseres Unternehmens sind bereit, bei der Auswahl der Verkleidungsbretter Hilfe zu leisten, um das passende Produkt auszuwählen.